Archiv des Autors: gefangenenhilfe.info

Lieber Kamerad, Freund und Unterstützer

Lieber Kamerad, Freund und Unterstützer!

Wie schon in den zurückliegenden Jahren, wollen wir auch in diesem Jahr den nationalen und politischen Gefangenen das Weihnachtsfest hinter Gittern etwas erträglicher machen. Mit vielfältigen Aktivitäten haben wir bisher schon dafür gesorgt, daß die Gefangenen nicht vergessen werden und die notwendigen Mittel zur Verfügung stehen, sie und ihre Familien zu unterstützen.

*Aber wir brauchen trotzdem Deine und die Hilfe aller!*

Wir können nur dort helfen, wo wir auch bekannt sind und nur jenen, von denen wir auch wissen. Wenn Du also einen nationalen und politischen Gefangenen kennst, vielleicht sogar persönlich mit ihm in Kontakt stehst, dann informiere auch uns über sein Schicksal. Wir können unsere Arbeit nur dann wirkungsvoll gestalten, wenn wir, aus allen Ecken Europas, von den Schicksalen der Kameraden hinter Gittern erfahren.

Du kannst uns diese Informationen auf vielen Wegen zukommen lassen und auch für andere Fragen mit uns Kontakt aufnehmen.

*Über unsere Netzseite und e-Post:*

www.gefangenenhilfe.info

[email protected]

*über unsere Facebookseite:*

https://facebook.com/Gefangenenhilfe-Freundeskreis-161475484239433/

*über unser Postfach:*

Postbox
Gefangenenhilfe.info
11479 Stockholm
Schweden

an einem der zahlreichen Informationsstände bei Veranstaltungen oder über einen Ansprechpartner der verschiedenen Freundeskreise der Gefangenenhilfe.

Wenn wir alle Hand in Hand arbeiten, schaffen wir eine schlagkräftige Bewegung!

!!!Gemeinschaft statt Isolation!!!

Übrigens: Wir wollen nicht erst dann aktiv werden, wenn das Kind in den sprichwörtlichen Brunnen gefallen ist. Darum führen wir, teilweise gemeinsam mit Rechtsanwälten, regelmäßig Rechts- und Verhaltensschulungen durch. Aber auch darüber hinaus stehen wir jedem Kameraden mit Rat und Tat zur Seite. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

MUSS ICH ALS ZEUGE BEI DER POLIZEI AUSSAGEN? …

MUSS ICH ALS ZEUGE BEI DER POLIZEI AUSSAGEN?

Im August 2017 wurden mehrere Vorschriften der Strafprozessordnung geändert. Häufig ist zu lesen, Zeugen müssten nun bei entsprechender Vorladung stets zur Polizei gehen und dort aussagen. In diesem Beitrag erklärt Strafverteidiger Dr. Maik Bunzel aus Cottbus, was sich im Vergleich zur bisherigen Rechtslage wirklich geändert hat. Das Wichtigste schon vorab: In der Regel muss auch heute niemand einer Vorladung durch die Polizei Folge leisten – weder als Beschuldigter noch als Zeuge.

https://www.anwalt.de/rechtstipps/muss-ich-als-zeuge-bei-der-polizei-aussagen_116519.html Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Am 1

„Am 1. Oktober trat das neue Gesetz gegen Hasspostings in Kraft. Der Vorstoß von Justizminister Maas hatte für viel Kritik gesorgt. Was ändert sich nun? Und was sagen Kritiker?“

http://www.tagesschau.de/inland/faq-hasskommentare-101.html Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Online-Schulung

Online-Schulung: Computersicherheit

„Lange Passwörter sind gut. Sätze sind gut. Und Leerzeichen sind gut. Einfach typische Worte und Sätze. Dagegen sind Sonderzeichen wie Ausrufezeichen oder der Klammeraffe unnötig.“

http://www.tagesschau.de/ausland/passwoerter-105.html Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ist der Staat noch handlungsfähig? …

Ist der Staat noch handlungsfähig?

„Es ist eine Premiere die sich der Deutsche Richterbund und die Gewerkschaft der Polizei lieber erspart hätten. Gemeinsam richteten sich beide Organisationen an die Öffentlichkeit, denn die Situation ist aus ihrer Sicht dramatisch.

Durch die bevorstehenden Pensionswellen bei den Justizbehörden und in den Polizeien gerate der Rechtsstaat ins Wanken, beklagte der Chef des Deutschen Richterbundes, Jens Gnisa. „Ich habe auch das Gefühl, dass der Bürger das immer mehr spürt und an der Sicherheit in seinem Land zweifelt“, fügte Gnisa hinzu.“

http://www.tagesschau.de/inland/polizei-personal-101.html Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Und weils so schön war, gleich nochmal

Und weils so schön war, gleich nochmal! Auch wir sind nicht unfehlbar und löschen unsere Berichte mal so ohne Absicht.

29.7.2017

Die Gefangenenhilfe zu Gast beim III. Weg in Zwickau.

Als erstes möchten wir der Partei „Der III.Weg“ danken, dass wir die Gelegenheit für einen Infostand erhalten haben.

Der Abend war rundum gelungen und hat sich dem Gastgeber entsprechend gestalltet.
Disziplin und Ordnung waren vorherrschend, wie man es schon von anderen Veranstaltungen und auch Demonstrationen dieser Partei kennt.

Die Gäste, der Redner sowie der Barde haben reges Interesse für unseren Infotisch gezeigt und auch spürbar ein Zeichen dafür gesetzt, dass die Solidarität mit den politischen inhaftierten Kameraden ungebrochen ist.

Freiheit für alle Nationalisten! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

29

29.7.2017

Die Gefangenenhilfe zu Gast beim III. Weg in Zwickau.

Als erstes möchten wir der Partei „Der III.Weg“ danken, dass wir die Gelegenheit für einen Infostand erhalten haben.

Der Abend war rundum gelungen und hat sich dem Gastgeber entsprechend gestaltet.
Disziplin und Ordnung waren vorherrschend, wie man es schon von anderen Veranstaltungen und auch Demonstrationen dieser Partei kennt.

Die Gäste, der Redner sowie der Barde haben reges Interesse für unseren Infotisch gezeigt und auch spürbar ein Zeichen dafür gesetzt, dass die Solidarität mit den politischen inhaftierten Kameraden ungebrochen ist.

Freiheit für alle Nationalisten! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

online-Rechtsschulung

online-Rechtsschulung:
Mittäter oder Beihilfe

http://www.tagesschau.de/inland/nsu-prozess-235.html Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Unendlichkeitshaft in Bayern beschlossene Sache …

Unendlichkeitshaft in Bayern beschlossene Sache

„In Bayern gibt es künftig eine Haft, die es nirgendwo sonst in Deutschland gibt. Sie heißt hier offiziell, wie in anderen Bundesländern auch, Gewahrsam; auch Vorbeugehaft wird sie genannt. In Wahrheit ist sie Unendlichkeitshaft, sie ist eine Haft ad infinitum:
In Bayern kann man künftig, ohne dass eine Straftat vorliegt, schon wegen „drohender Gefahr“, unbefristet in Haft genommen werden.“

https://www.google.de/amp/www.sueddeutsche.de/bayern/gefaehrder-gesetz-bayern-fuehrt-die-unendlichkeitshaft-ein-1.3594307!amp Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wichtige Entscheidung beim …

Wichtige Entscheidung beim Bundesverfassungsgericht

Das Gericht hat nun geklärt, unter welchen Umständen die Bundesregierung den Bundestag über den Einsatz von V-Leuten informieren muss und wann nicht. Nach dem Beschluss des zweiten Senats, sind Auskünfte über den Einsatz von V-Leuten nur in sehr engen Grenzen zulässig. Die Bundesregierung darf solche Auskünfte verweigern, wenn das Staatswohl gefährdet wird oder die V-Leute enttarnt werden könnten. Denn eine Enttarnung könne für V-Leute lebensgefährlich werden. Auskünfte dürften auch nicht dazu führen, dass man Rückschlüsse auf die Arbeit der Geheimdienste ziehen könne. Denn dies könne ihre Funktionsfähigkeit beeinträchtigen.

http://www.tagesschau.de/inland/bverfg-auskunft-101.html Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar